Windrad im Meer, Stromtrasse auf Feld, Zug auf Schiene, Dampfer auf Fluss

Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen zu den Umweltverträglichkeitsprüfungen (UVP) der deutschen Bundesbehörden.

Umweltverträglichkeitsprüfungen ermitteln, beschreiben und bewerten die Umweltauswirkungen von Vorhaben. Sie dienen einer wirksamen Umweltvorsorge. Die Zulassungsbehörden in Deutschland führen UVPs nach einheitlichen Grundsätzen durch. Insbesondere beteiligen sie die Öffentlichkeit.

Alle Vorhaben ansehen

Aktuelle Vorhaben mit UVP

08.04.2020

Offshore-Windpark „KASKASI II“ in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee

Verantwortliche Bundesbehörde: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Vorhabenträger: innogy Kaskasi GmbH
Das Vorhabengebiet für den Offshore-Windpark „KASKASI II“ liegt in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone der Nordsee in der
10.03.2020

Starnberger Flügelbahnhof München Hbf

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle München)
Vorhabenträger: DB Station & Service AG
Rückbau und Anpassung des Starnberger Flügelbahnhofs
06.03.2020

Stuttgart 21 PFA 1.3b "Gäubahnführung" Ergänzende Planauslage / Anhörung zur 2. Planänderung

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Karlsruhe/Stuttgart) - Standort Stuttgart
Vorhabenträger: DB Netz AG, vertreten durch die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH
Das Planfeststellungsverfahren für den Planfeststellungsabschnitt 1.3b wurde im Juni 2017 eingeleitet.
04.03.2020

Neubau der 110-kV-Bahnstromleitung BL 347 „Insel – Wittenberge“

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Halle)
Vorhabenträger: DB Energie GmbH Projektmanagement Energieanlagen
Der Antrag der DB Energie GmbH hat den Neubau einer 110-kV-Bahnstromleitung (BL) „Insel – Wittenberge“ zum Gegenstand.
20.02.2020

Nordmainische S-Bahn, Planfeststellungsabschnitt 2 Maintal

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Frankfurt (Main)/Saarbrücken - Standort Frankfurt (Main))
Vorhabenträger: DB Netz AG
Mit dem Bau der Nordmainischen S-Bahn werden die westlichen Bereiche der Stadt Hanau, die Stadt Maintal und die östlichen Teile der Stadt F
20.02.2020

Nordmainische S-Bahn, Planfeststellungsabschnitt 1 Frankfurt am Main

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Frankfurt (Main)/Saarbrücken - Standort Frankfurt (Main))
Vorhabenträger: DB Netz AG
Mit dem Bau der Nordmainischen S-Bahn werden die westlichen Bereiche der Stadt Hanau, die Stadt Maintal und die östlichen Teile der Stadt F

Aktuelle Vorhaben ohne UVP

13.03.2020

Planfeststellungsverfahren: Modernisierung der Verkehrsstation Bodenfelde

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hannover
Mit der geplanten Maßnahme wird die Verkehrsstation aufgewertet und kundenorientiert ausgestattet.
11.03.2020

Verkehrsstation Voldagsen

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hannover
Im Rahmen des Projektes "Niedersachsen ist am Zug" soll die Verkehrsstation Voldagsen mdernisiert werden.
17.02.2020

Fluchttüren in den Schallschutzwänden Stadt Ingolstadt

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle München)
Fluchttüren in den Schallschutzwänden, Flucht- und Rettungswege, Bau-km 86,180 bis Bau-km 88,562 der NBS Nürnberg-Ingolstadt in der Stadt Ingolstadt
11.02.2020

Bf. Holzminden: Änderung der Verkehrsstation, Bahn-km 150,500 der Strecke 1940 Helmstedt-Holzminden in Holzminden, Landkreis Holzminden

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hannover
Die Aufgabenstellung sieht vor die vorhandenen Bahnsteige auf eine Baulänge 145 m (Nutzlänge 140 m) bei einer Höhe von 76 cm über Schienenoberkante umzubauen
27.01.2020

Verkehrsstation Stelle, Bahn-km 158,010 bis 158,322 der Strecke 1281 Stelle – Maschen in Stelle

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hannover
Die DB Station & Service AG plant im Zuge des Projektes „Niedersachsen ist am Zug III“ die Modernisierung und barrierefreie Gestalt
16.01.2020

Änderung/Erneuerung Eisenbahnüberführung Werinherstraße in der Landeshauptstadt München

Verantwortliche Bundesbehörde: Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle München)
Änderung (Erneuerung) EÜ Werinherstraße in der Landeshauptstadt München