Anpassung der seewärtigen Zufahrt zum Seehafen Rostock

602

Allgemeine Informationen

Anpassung der seewärtigen Zufahrt zum Seehafen Rostock

Das Vorhaben umfasst im Wesentlichen folgende Punkte:

  • - Genehmigung der Vertiefung der seewärtigen Zufahrt zum Seehafen Rostock für 15 m
  •    tiefgehende Schiffe und die anschließende Unterhaltung des Fahrwassers;
    - Genehmigung der Umlagerung von ca. 20.000 m3 belasteten Sedimente aus der    
  •   Unterhaltungsbaggerung des bestehenden Fahrwassers in die aufgegebene Dockgrube 
  •   der ehemaligen Neptunwerft;
    - die Erweiterung der Baggergutumlagerungsfläche KS 552a um ca. 66 ha;
    - die Festsetzung der Art der erforderlichen Kompensationsmaßnahme sowie
    - die Festsetzung der Kompensationsmaßnahme „Polder Werre“ als Ausgleich für Eingriffe in
       den Naturhaushalt.

Raumbezug

Sie können auf der Karte entweder einen Pin setzen, einen rechteckigen Bereich markieren oder eine ungefähre Linienführung darstellen, sowie bestehende Markierungen bearbeiten oder entfernen. Sichern Sie danach Ihre Änderungen über den Speichern-Knopf.

Verfahrenstyp und Daten

Wasserwirtschaftliche Vorhaben mit Benutzung oder Ausbau eines Gewässers

Zuständige Behörde

Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde

Vorhabenträger

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund
Wamper Weg 5
18439 Stralsund
Deutschland

Öffentlichkeitsbeteiligung

Auslegung Stadt Ostseebad Kühlungsborn

Stadt Ostseebad Kühlungsborn
------ ------
Ostseeallee 20
18225 Kühlungsborn
Deutschland

Montag:           09.00 - 12.00 Uhr

Dienstag:         09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch:         Geschlossen

Donnerstag:    09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr

Freitag:            09.00 - 12.00 Uhr

Auslegung Hansestadt Rostock

Hansestadt Rostock - Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft
------ ------
Neuer Markt 3
18055 Rostock
Deutschland

Montag             9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Dienstag          9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr

Mittwoch          9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Donnerstag     9:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr

Freitag             9:00 – 13:00 Uhr

1. Obergeschoss, Auslegungsraum 218

Auslegung Gemeinde Ostseebad Graal-Müritz

Gemeinde Ostseebad Graal-Müritz
------ ------
Ribnitzer Straße 21
18181 Graal-Müritz
Deutschland

Dienstag:         9 – 11.30 Uhr und 13– 18 Uhr

Donnerstag:    9 – 12 Uhr und 14– 17 Uhr

Auslegung Gemeinde Bad Doberan

------ ------
Severinstraße 6
18209 Bad Doberan
Deutschland

Dienstag:         9 – 12 Uhr und 13.30 – 15.30 Uhr

Donnerstag:    9 – 12 Uhr und 13.30 – 18 Uhr

Freitag:            9 – 11.30 Uhr

Montag und Mittwoch: Geschlossen

Verfahrensinformationen und -unterlagen