Bahnhof Bohmte; Änderung der Verkehrsstation

698

Allgemeine Informationen

Die DB Station&Service AG plant im Zuge des Projektes „Niedersachsen ist am Zug III“ die Modernisierung und barrierefreie Gestaltung von mehreren Verkehrsstationen. Davon betroffen ist auch die Verkehrsstation Bohmte. Ziel des Programms ist es, einen einheitlichen Qualitätsstandard für die Verkehrsstationen zu erreichen. Dadurch soll eine Steigerung der Kundenzufriedenheit und eine Erschließung neuen Kundenpotentials erreicht werden. Der Zugang zu allen Stationen soll barrierefrei gestaltet werden. Um auch den barrierefreien Ein- und Ausstieg vom Bahnsteig in den Zuge zu gewährleisten, ist dafür eine Anpassung der Bahnsteighöhen erforderlich. Weitere Maßnahmen sind den Planfetsstellungsunterlagen zu entnehmen. Die Planfeststellungsunterlagen können im Auslegungszeitraum (09.12.2019 bis 08.01.2020) .auf der Internetseite der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (Anhörungsbehörde) eingesehen werden, und zwar unter https://planfeststellung.strassenbau.niedersachsen.de/overview

Gemeinde Bohmte

Verfahrenstyp und Daten

Anlage 1 Liste "UVP-pflichtige Vorhaben » Verkehrsvorhaben: » 14.7 Bau eines Schienenweges von Eisenbahnen mit den dazugehörenden Betriebsanlagen einschließlich Bahnstromfernleitungen;

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hannover

Herschelstraße 3
30159 Hannover
Deutschland

Vorhabenträger

DB Station&Service AG

Regionalbereich Nord
Laura Remenciute
Joachimstraße 8
30159 Hannover
Deutschland

0511/286-6474
Bau- und Anlagenmanagement