EÜ Hermann-Fortmann-Straße

686

Allgemeine Informationen

Planfeststellung für das Vorhaben "Änderung der EÜ Hermann-Fortmann-Straße

An der Strecke 1423 Bremen-Vegesack befindet sich bei km 5,220 die Eisenbahnüberführung (EÜ) Hermann-Fortmann-Straße. Die EÜ liegt direkt am Einmündungsbereich der Straße Kücksberg in die Hermann-Fortmann-Straße. Sie wurde im Jahre 1912 erbaut. Anlässlich der letzten Brückenprüfung wurden Schäden an der tragenden Konstruktion festgestellt. Der schlechte bauliche Zustand der Überbauten und Widerlager erfordert einen vollständigen Ersatzneubau des vorhandenen Überführungsbauwerks. Dafür soll das vorhandene Brückenbauwerk einschließlich Gründung abgerissen werden. Die Erneuerung des Bauwerks erfolgt als Stahlbrücke mit massiven Widerlagern. Der durch die Baumaßnahme betroffene Dammkörper wird regelkonformen Böschungsneigung wiederhergestellt. Die drei Überbauten werden als eingleisige Dickblech-Stahltröge hergestellt. 

Geodaten

Verfahrenstyp und Daten

Anlage 1 Liste "UVP-pflichtige Vorhaben » Verkehrsvorhaben: » 14.8 Bau einer sonstigen Betriebsanlage von Eisenbahnen, insbesondere einer intermodalen Umschlagsanlage oder eines Terminals für Eisenbahnen, soweit der Bau nicht Teil des Baues eines Schienenweges nach Nummer 14.7 ist;

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hannover

Herschelstraße 3
30159 Hannover
Deutschland

0511/3657131

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau
Anhörungsbehörde - Referat 53
Contrescarpe 72
28195 Bremen

Vorhabenträger

Öffentlichkeitsbeteiligung