Stuttgart 21 PFA 1.6b "Abstellbahnhof Untertürkheim" / Planfeststellungsverfahren

582

Allgemeine Informationen

Planfeststellungsverfahren für den Planfeststellungsabschnitt 1.6b "Abstellbahnhof Untertürkheim" des Projektes "Aus- und Neubaustrecke Stuttgart - Augsburg im Bereich Stuttgart - Wendlingen mit Flughafenanbindung"

Der PFA 1.6b umfasst den Umbau des derzeitigen Güterbahnhofs Untertürkheim in einen Abstellbahnhof mit Abstellgleisen, Außenreinigungsanlage (ARA) sowie Innenreinigungsanlage (IRA) mit IRA-Technikgebäude auf einer Länge von ca. 1,7 km. Die Hauptaufgaben des Abstellbahnhofs sind die Abstellung und Reinigung von Nah- und Fernverkehrszügen. Nach der Planung sollen die Bahn- und Gleisanlagen entsprechend umgebaut und vorhandene Hochbauten im Bereich des Güterbahnhof Untertürkheim rückgebaut werden. Einzelheiten hierzu sind den Planunterlagen zu entnehmen.

Die Planung sieht darüber hinaus unmittelbare Folge- und Begleitmaßnahmen vor wie unter anderem die Schaffung von Lärmschutzmaßnahmen, den bauzeitlichen Eingriff in die SSB-Gleisanlage in der Augsburger Straße im Bereich der Zu- und Abfahrt zum Abstellbahnhof, die bauzeitliche Sicherung der SSB-Haltestelle „Blick“, den Umbau der vorhandenen Zufahrt über die Augsburger Straße sowie die Verlegung und Sicherung einzelner betroffener Leitungen.

 Die Planung beinhaltet ferner landschaftspflegerische Begleit- und Artenschutzmaßnahmen. Die Maßnahmen sind im Einzelnen im Landschaftspflegerischen Begleitplan bzw. der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung dargestellt. An Kompensations– bzw. Artenschutzmaßnahmen sind insbesondere vorgesehen:

  • Anlage von magerrasenartigen Offenlandhabitaten in Rand- und Gleiszwischenflächen des Abstellbahnhofs Untertürkheim;
  • Optimierung bzw. Anlage von Ersatzhabitaten für Mauereidechsen auf bahneigenen Flächen in den Stadtteilen Stuttgart Zazenhausen / Freiberg / Münster / Bad Cannstatt / Untertürkheim;
  • Ökokonto-Maßnahme „ehemalige Munitionsanstalt Kupfer“ im Naturraum Neckar-Tauber-Gäuplatten.

Geodaten

Verfahrenstyp und Daten

Anlage 1 Liste "UVP-pflichtige Vorhaben » Verkehrsvorhaben: » 14.7 Bau eines Schienenweges von Eisenbahnen mit den dazugehörenden Betriebsanlagen einschließlich Bahnstromfernleitungen;

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Karlsruhe/Stuttgart) - Standort Stuttgart

Olgastraße 13
70182 Stuttgart
Deutschland

Anhörungsbehörde (Regierungspräsidium Stuttgart / Referat 24) bzw.

Auslegungsgemeinde Landeshauptstadt Stuttgart

Vorhabenträger

DB Netz AG, vertreten durch die DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH

DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH
Räpplenstr. 17
70191 Stuttgart
Deutschland

Öffentlichkeitsbeteiligung

Landeshauptstadt Stuttgart

Amt für Stadtplanung und Wohnen
Eberhardstr. 10
70173 Stuttgart
Deutschland