Komplexmaßnahme Halle-Rosengarten

569

Allgemeine Informationen

"Erneuerung dreier Eisenbahnüberführungen (Merseburger Straße und Weizenweg), Baumaßnahmen am Oberbau und Ausbau des Haltepunktes Rosengarten (Komplexmaßnahme Halle-Rosengarten)" in den Gemarkungen Halle, Ammendorf und Wörmlitz in der Stadt Halle (Saale)

Das als „Komplexmaßnahme Halle-Rosengarten“ bezeichnete Vorhaben liegt im Stadtgebiet der kreisfreien Stadt Halle (Saale). Der Bereich der Baumaßnahmen umfasst folgende Strecken:

  •    - Strecke 6051 Halle-Wörmlitz – Abzw Halle Saalebrücken km 0,163 – km 1,155
  •    - Strecke 6343 Halle (Saale) Hbf – Hann Münden km 2,336 – km 5,725
  •    - Strecke 6350 Halle (Saale) Gbf – Abzw Halle Kasseler Bahn km 4,150 – km 4,564
  •    - Strecke 6353 Abzw Halle Kasseler Bahn – Halle-Ammendorf km 4,750 – km 5,452
  •    - Strecke 6354 Halle (Saale)-Wörmlitz West Abzw – Halle-Ammendorf km 0,000 – km 2,722

Vorgesehen sind verschiedene Teilprojekte:

  •    - Änderung der Gleisanlagen der Strecke 6343 (Oberbau, Tiefbau, Entwässerung),
  •    - Änderung der Gleisanlagen der Strecke 6354 (Oberbau),
  •    - Änderungen an der Eisenbahnüberführung Merseburger Straße km 3,91 der Strecke 6343  
  •      (Konstruktion, Gesamtstützweite, Breite zwischen den Geländern),
  •    - Änderungen an der Eisenbahnüberführung im Weizenweg km 4,53 der Strecke 6343
  •      (Konstruktion, lichte Weite, lichte Höhe),
  •    - Änderungen an der Eisenbahnüberführung Merseburger Straße km 1,66 der Strecke 6354
  •      (Konstruktion, lichte Weite),
  •    - Änderungen an der Verkehrsstation Haltepunkt Halle-Rosengarten (Bahnsteiglänge,
  •      Zuwegungen),
  •    - Änderungen an der bahntechnischen Ausrüstung (Leit- und Sicherungstechnik, Anlagen
  •      der Telekommunikation, Elektrotechnische Anlagen für Bahnstrom, Kabelgefäßsystem),
  •    - Änderung von Straßenverkehrsanlagen in der Merseburger Straße (Geh-/Radweg),
  •    - landschaftspflegerische Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen,
  •    - temporäre Maßnahmen (Baustelleneinrichtungsflächen, Baustraßen, Verbauten,
  •      Kabelhilfsbrücken, Anlagen der Halleschen Verkehrs-AG),
  •    - Neubau Lärmschutzwand südlich der Strecke 6354 als Maßnahme der „Lärmsanierung an
  •      Schienenwegen des Bundes“

Für die Maßnahmen werden Grundstücke in den Gemarkungen Halle, Ammendorf und Wörmlitz beansprucht.

Geodaten

Verfahrenstyp und Daten

Anlage 1 Liste "UVP-pflichtige Vorhaben » Verkehrsvorhaben: » 14.7 Bau eines Schienenweges von Eisenbahnen mit den dazugehörenden Betriebsanlagen einschließlich Bahnstromfernleitungen;

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Halle)

Ernst-Kamieth-Straße 5
06112 Halle
Deutschland

Frau Jenny Freitag (0345/6783-120)

Landesverwaltungsamt (LVwA) Sachsen-Anhalt

Referat 308 Planfeststellungsverfahren

Frau Grit Solf

 

Ernst-Kamieth-Straße 2

06112 Halle (Saale)

Vorhabenträger

DB Netz AG

Jaqueline Michalek
Großer Brockhaus 5
04103 Leipzig
Deutschland

Öffentlichkeitsbeteiligung