Streckenertüchtigung Kiel-Lübeck, 2. Bauabschnitt zwischen Kiel und Eutin, hier: Planfeststellungsabschnitt 1, Strecke 1023, vom Hauptbahnhof in Kiel bis zur Stadtgrenze Schwentinental (1. Planauslegung)

2195

Allgemeine Informationen

Planfeststellungsverfahren: Bauvorhaben Streckenertüchtigung Kiel-Lübeck, 2. BA Kiel und Eutin, Abschnitt 1, Strecke 1023, vom Hauptbahnhof in Kiel (Bau-km 0,627) bis Schwentinental (Bau-km 7,140)

Die geplante Maßnahme Streckenertüchtigung Kiel-Lübeck, 2. Bauabschnitt (2. BA), Planfeststellungsabschnitt 1 (PFA 1), liegt an der Strecke Kiel-Lübeck (Strecke 1023) der Deutschen Bahn auf dem Gebiet der Landeshauptstadt Kiel.

Gegenstand der Gesamtplanung sind die Ertüchtigung und die Sanierung der bestehenden Strecke mit dem Ziel einer Fahrzeitverkürzung durch angehobene Höchstgeschwindigkeiten.

Der PFA 1 umfasst die Strecke zwischen Kiel-Hauptbahnhof und der Stadtgrenze zu Schwentinental.

Im Rahmen des Vorhabens sind Anpassungen und Ertüchtigungen am Oberbau der Gleisstrecke, an den Kabelkanälen, an verschiedenen Entwässerungseinrichtungen, an allen Bahnübergängen und an verschiedene Durchlässe vorgesehen. Eisenbahnüberführungen sollen erneuert und ein zweiter Außenbahnsteig in Kiel-Elmschenhagen erstmals neu gebaut werden.

  • Sowie trassennahe und trassenferne Kompensationsmaßnahmen (Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen) auf den Gebieten der Landeshauptstadt Kiel und der Gemeinde Ruhwinkel.

Anhörungsbehörde ist das Amt für Planfeststellung Verkehr in Kiel.
Planfeststellungsbehörde ist das Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hamburg/Schwerin, in Schwerin.

Raumbezug

Sie können auf der Karte entweder einen Pin setzen, einen rechteckigen Bereich markieren oder eine ungefähre Linienführung darstellen, sowie bestehende Markierungen bearbeiten oder entfernen. Sichern Sie danach Ihre Änderungen über den Speichern-Knopf.

Verfahrenstyp und Daten

Verkehrsvorhaben

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Hamburg/Schwerin - Standort Schwerin)

Standort Schwerin
Pestalozzistraße 1
19053 Schwerin
Deutschland

Siehe Bekanntmachungstext

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein (MWVATT) – Amt für Planfeststellung Verkehr (APV) –

Anhörungsbehörde
Hopfenstraße 29
24103 Kiel
Deutschland

0431/988-0
Dezernat 3

Vorhabenträger

DB Netz AG – Regionalbereich Nord –

DB Netz AG – Regionalbereich Nord – Anlagenplanung Regionalnetze
Lindemannallee 3
30173 Hannover
Deutschland

Öffentlichkeitsbeteiligung

1. Planauslegung

Siehe Bekanntmachung
Deutschland

Siehe Bekanntmachung

Siehe Bekanntmachung

Verfahrensinformationen und -unterlagen