ESTW Osnabrück West, Abschnitt 3.1, Rückbau der Weiche 32 mit Lückenschluss

2137

Allgemeine Informationen

Im verfahrensgegenständlichen Planungsabschnitt 3.1 soll durch Rückbau der Weiche 32 mit Lückenschluss der gekündigte und nicht mehr benötigte private Gleisanschluss (Gleis 15) im Bahnhof Osnabrück-Eversburg abgebunden werden. Weiterhin ist die Erneuerung der Sicherungsanlagen des Bahnübergangs BÜ 142,101 einschließlich der notwendigen Straßenanpassung geplant.

Osnabrück

Verfahrenstyp und Daten

Verkehrsvorhaben

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt - Außenstelle Hannover

Herschelstraße 3
30159 Hannover
Deutschland

Vorhabenträger

DB Netz AG

Lindemannallee 3
30171 Hannover
Deutschland

Verfahrensinformationen