Höchstspannungsleitungen Brunsbüttel – Großgartach und Wilster – Bergrheinfeld/West (SuedLink), Abschnitt A2

1958

Allgemeine Informationen

Vorhaben 3 und 4 des Bundesbedarfsplangesetzes (BBPlG): Höchstspannungsleitungen Brunsbüttel – Großgartach und Wilster – Bergrheinfeld/West (SuedLink), Abschnitt A2 (Nördlich der B 431 Gemeinde Wewelsfleth – Schinkelweg Gemeinde Wischhafen)

Die beiden Vorhaben BBPlG 3 und 4 bilden gemeinsam einen der zentralen Transport­korridore von Nord- nach Süd­deutschland. Die zuständigen Netz­betreiber fassen sie unter dem Projekt­namen SuedLink zusammen und betrachten sie bei den Planungen gemeinsam. Die Leitungen sind als Erdkabel geplant.

Der Abschnitt A2 ist ein etwa 8 km langes Teilstück des Vorhabens. Er beginnt auf dem Gebiet der Gemeinde Wewels­fleth in Schleswig-Holstein, quert im weiteren Verlauf die Elbe und endet in der nieder­sächsischen Gemeinde Wisch­hafen. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.netzausbau.de/vorhaben3-a2 und www.netzausbau.de/vorhaben4-a2.

Raumbezug

Sie können auf der Karte entweder einen Pin setzen, einen rechteckigen Bereich markieren oder eine ungefähre Linienführung darstellen, sowie bestehende Markierungen bearbeiten oder entfernen. Sichern Sie danach Ihre Änderungen über den Speichern-Knopf.

Verfahrenstyp und Daten

Leitungsanlagen und vergleichbare Anlagen

Zuständige Behörde

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen

Tulpenfeld 4
53113 Bonn
Deutschland

Abteilung 8
  • elektronisch vorzugsweise per Onlineformular (Link unter www.netzausbau.de/vorhaben3-a2 oder www.netzausbau.de/vorhaben4-a2)

  • per E-Mail an v3v4a2@bnetza.de

  • schriftlich an die Bundesnetzagentur, Referat 804, Postfach 8001, 53105 Bonn (Betreff: Vorhaben 3 und 4, Abschnitt A2)

Weitere Details hierzu finden Sie unter www.netzausbau.de/kontakt.

Vorhabenträger

TenneT TSO GmbH

TenneT TSO GmbH
Bernecker Str. 70
95448 Bayreuth
Deutschland

Öffentlichkeitsbeteiligung

Auslegung des Plans und der Unterlagen nach § 21 NABEG

Deutschland

Die Unter­lagen werden ab dem 22. August 2022 aus­schließlich online abrufbar sein. Details entnehmen Sie bitte der offiziellen Bekanntmachung (PDF-Download unter https://www.netzausbau.de/1075692). Unter dieser Adresse finden Sie auch ein Formular zur Online-Beteiligung.

Anerkannte Umwelt­vereinigungen sowie Personen, deren Belange durch das Vorhaben berührt werden, können sich vom Beginn der Aus­legung am 22. August bis zum 21. Oktober 2022 äußern. Zur effizienteren Bearbeitung bittet die Bundes­netz­agentur darum, bevorzugt das Online­formular zu nutzen.

Verfahrensinformationen und -unterlagen