Wehr und Fischaufstiegsanlage Himmelpfort

1186

Allgemeine Informationen

Die Bundesrepublik Deutschland (Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes), vertreten durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel, Eberswalde als Träger des Vorhabens (TdV) beabsichtigt die o.g. Baumaßnahme, um Standsicherheit, Funktionstauglichkeit und ökologische Durchgängigkeit der Anlage herzustellen. Im Wesentlichen besteht das Vorhaben aus dem Ersatzneubau des Wehres, der Errichtung einer Fischaufstiegsanlage, dem Rückbau der vorhandenen Wehranlage sowie mehrerer Gebäude / Anlagen sowie der Herstellung eines Nebengerinnes.

Himmelpfort; ObereHavel-Wasserstraße – Lychener Gewässer; Wehrgraben km 0,181 („Mühlenfließ“)

Verfahrenstyp und Daten

Anlage 1 Liste "UVP-pflichtige Vorhaben » Verkehrsvorhaben: » 14.2 Bau einer Bundeswasserstraße, die für Schiffe mit » 14.2.2 1 350 t oder weniger zugänglich ist;

Zuständige Behörde

Vorhabenträger

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel, Eberswalde

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oder-Havel, Eberswalde
Schneidemühlenweg 21
16225 Eberswalde
Deutschland

Verfahrensinformationen