8.Planänderung des 2. Planfeststellungsabschnitts der 2. S-Bahn-Stammstrecke München: Optimierung Grundwasserableitung MMHO

1151

Allgemeine Informationen

Das Vorhaben hat im Wesentlichen die Ergänzung der Bauwasserableitungen zwischen dem Marienhof und der Hofgartenstraße um eine weitere Grundwasserableitung entlang der bereits planfestgestellten Linienführung zum Gegenstand. Zusätzlich zu den beiden zwischen Marienhof und Hofgartenstraße bereits planfestgestellten Bauwasserableitungen soll – neben deren Ertüchtigung bzw. Nachrüstung in geringfügigem Umfang – v.a. eine dritte, weitgehend parallel geführte Bauwasserableitung erstellt werden.

München

Verfahrenstyp und Daten

Anlage 1 Liste "UVP-pflichtige Vorhaben » Verkehrsvorhaben: » 14.8 Bau einer sonstigen Betriebsanlage von Eisenbahnen, insbesondere einer intermodalen Umschlagsanlage oder eines Terminals für Eisenbahnen, soweit der Bau nicht Teil des Baues eines Schienenweges nach Nummer 14.7 ist;

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle München)

Arnulfstraße 9/11
80335 München
Deutschland

Vorhabenträger

DB Netz AG, DB Station & Service AG, DB Energie GmbH

Arnulfstraße 25-27
80335 München
Deutschland