Planfeststellungsverfahren Rhein-Ruhr-Express Düsseldorf-Kalkum - Düsseldorf-Angermund_PFA 3.1

1216

Allgemeine Informationen

Planfeststellungsverfahren für das Bauvorhaben: Erweiterung der bestehenden Bahntrasse (jeweils zwei Gleise der Strecken 2650 und 2670) um zwei weitere Gleise, den Neubau eines Bahnsteigs am Haltepunkt Düsseldorf-Angermund sowie die Errichtung von Schallschutzwänden.

Bahn-km: 50,850 – 53,400 der Strecke 2650 Köln-Deutz – Hamm (Westf).

 

Raumbezug

Verfahrenstyp und Daten

Verkehrsvorhaben

Zuständige Behörde

Eisenbahn-Bundesamt (Außenstelle Essen)

Hachestraße 61
45127 Essen
Deutschland

Vorhabenträger

DB Netz AG

DB Netz AG
Mülheimer Straße 50
47057 Duisburg
Deutschland

Öffentlichkeitsbeteiligung

Auslegung in der Stadt Düsseldorf

Stadt Düsseldorf - Amt für Verkehrsmanagement
Auf'm Hennekamp 45
40255 Düsseldorf
Deutschland

Verfahrensinformationen und -unterlagen